Digitaler Check-In

Hotelmeldeschein kann durch elektronisches Identifizierungsverfahren ersetzt werden

von Selina Strobel | 23.06.2020 | Lesedauer: 4 Minuten

Vom Papier-Meldeschein im Gastgewerbe kann sich nun endlich auch ganz offiziell verabschiedet werden. Bundesminister Horst Seehofer hat am 17.06. die Beherbergungsmeldedatenverordnung verkündet. Damit werden die technischen Anforderungen, insbesondere für die Umsetzung des kontaktlosen Check-ins, festgelegt. Die gesetzliche Grundlage hierfür wurde bereits im Dritten Bürokratieentlastungsgesetz geschaffen. Hotelbetriebe können sich somit weiter in Richtung papierloses Hotel entwickeln und auf digitale Lösungen setzen. Nach Schätzung des Statistischen Bundesamtes sparen Hotelbetriebe dadurch 3-4 Minuten pro Check-in und mehr als 50 Millionen Euro pro Jahr. Höchste Zeit also den Meldeschein auch in Ihrem Hotel umzusetzen.

 

1. Wie füllt der Gast den digitalen Hotelmeldeschein aus?

Direkt nach der Buchung

Setzen Sie den Link zum Meldeschein in die Buchungsbestätigungs-Mail. Hotelgäste gelangen über den Link direkt auf die Lösung und füllen alle Meldescheindaten aus. 

Bei der Ankunft im Hotel

Ihre Gäste können den Meldeschein auch bei der Ankunft im Hotel digital ausfüllen. Über QR-Codes an der Rezeption können Hotelgäste den Meldeschein direkt über das Smartphone aufrufen. Zusätzlich können Sie Tablets bereitstellen (mit Abstand zur Rezeption). 

2. Wie funktioniert die Authentifizierung des Gastes?

Für die Authentifizierung nach SCA, werden die Gäste am Ende der Dateneingabe gebeten, die Kreditkartendaten anzugeben (1. Faktor der Authentifizierung: Besitz der Kreditkarte). Die Bestätigung erfolgt dann über das TAN-Verfahren der Kreditkarte (2. Faktor der Authentifizierung: Wissen der TAN) und der Prozess ist abgeschlossen.

Alternativ können Sie über CODE2ORDER zusätzlich die einfache digitale Unterschrift anbieten. 

Weitere Infos zum SCA-Verfahren>>

Weitere Infos zum digitalen Meldeschein>>


3. Wie wird der digitale Meldeschein gespeichert?

Die Daten werden auf einem digitalen Meldeschein als PDF sicher abgespeichert und können bei einem Behördenbesuch schnell und einfach vom Hotelpersonal abgerufen werden. Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist (1 Jahr) werden die Meldescheine automatisch wieder gelöscht.



Starten auch Sie mit dem digitalen Hotelmeldeschein! Stellen Sie und eine Anfrage, wir beraten Sie gerne >>